Anspruch auf Unterstützung bei Nachzahlungen der Betriebskostenabrechnungen - WG Schillerstraße
16357
post-template-default,single,single-post,postid-16357,single-format-standard,bridge-core-3.1.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-30.0.1,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.1,vc_responsive

Anspruch auf Unterstützung bei Nachzahlungen der Betriebskostenabrechnungen

Es kann passieren, dass aufgrund gestiegener Kosten für das Heizen Ihre Nachzahlungen für die Betriebskostenabrechnungen nicht mehr selbst beglichen werden können.
Das Jobcenter kann in diesen Fällen die Kosten übernehmen. Die Betroffenen können über das Bürgergeld diese Kosten geltend machen (Zwölftes Gesetz zur Änderung des zweiten Buches SGB – Bürgergeldgesetz vom 16.12.2022 §§ 20 ff.). Somit können die finanziellen Belastungen abgefedert werden.

Erforderlich ist, dass Sie einen Monat nach Erhalt der Betriebskostenabrechnung bei Vorliegen der Voraussetzung ihre Ansprüche beim Jobcenter geltend machen.